Oracle Standard Edition 2 (SE2)

Die leistungsstarke Standard Edition 2 besticht mit ihrer leichten Handhabung. Sie kommt vorrangig in kleinen und mittelständischen Unternehmen zum Einsatz.

Sie kann auch im Clusterverbund (Real Application Clusters) mit einer maximalen Kapazität von insgesamt 2 Prozessoren/Sockets ohne Zusatzkosten eingesetzt werden. Die Anzahl der Prozessorkerne spielt dabei keine Rolle. Die SE2 unterstützt alle Daten, Anwendungen und Plattformen einschliesslich Windows und Linux und ist aufwärtskompatibel mit der Enterprise Edition.

Kurzübersicht zur Oracle Standard Edition (SE2)

Metriken
Named User Plus (NUP), Proessor (PL)

Inklusive
Oracle Recovery Manager (RMAN), Oracle Enterprise Manager (OEM), Oracle APEX, Oracle Locator, Oracle Warehouse Builder, Oracle Clusterware, Oracle Real Application Clusters (RAC), SQL Developer, u.a.

Einschränkungen
Einsetzbar auf Serversystemen mit bis zu 2 Prozessorsockets, im RAC Verbund darf die Gesamtzahl aller Sockets der verbunden Serversysteme die Anzahl 2 nicht überschreiten (d.h. für RAC 2x 1-Socket-Server only bzw. 2x 2-Socket-Server, wobei je nur 1 Socket belegt sein darf).

Mindestlizenzierung
10 Named User Plus/ Server

Preis
auf Anfrage

zurück zur Übersicht

Back to Top